Domain-Veräusserungsvertrag Muster

Rund um den Verkauf von Domains hat sich in den letzten Jahren ein großer Markt entwickelt. Einige der Internetadressen konnten bei der Veräußerung sogar siebenstellige Beträge erzielen.

Derart hohe Preise sind selbstverständlich die Ausnahme. Dennoch ist es eine Tatsache, dass sich mit dem Domainhandel gutes Geld verdienen lässt.

Zur Absicherung beider Vertragsparteien, ist es zu empfehlen, einen solchen Handel stets mit einem Domain-Veräußerungsvertrag schriftlich festzuhalten.

Die Schriftform sorgt für Rechtssicherheit

Mündliche Absprachen sind zwar schnell getroffen. Sie lassen jedoch immer auch die Möglichkeit für eine nachträgliche Änderung der Meinung offen.

Durch einen schriftlichen Vertrag ist gewährleistet, dass die Verkaufsbedingungen sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer klar nachvollziehbar geregelt werden können.

Auf diese Weise kann keine der Parteien sich darauf berufen, von einem Teil der Abmachung nichts gewusst zu haben. Im Zweifel kann der Domain-Veräußerungsvertrag auch als Beweismittel vor Gericht genutzt werden.

Je höher der Kaufpreis ist, desto eher ist es zu empfehlen alles schriftlich festzuhalten. Falls Sie zu diesem Zweck eine Vorlage benötigen, können Sie auf dieser Seite unseren Muster Domain-Veräußerungsvertrag anfordern.

Der Download ist selbstverständlich kostenlos und Sie können das Formular ganz nach Ihren Wünschen abändern.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ standardvertraege.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.