kaufvertragmuster-roller

Kaufvertrag gebrauchter Motorroller Muster (privat)

Was für den Verkauf eines Gebrauchtwagens gilt, gilt ebenso für gebrauchte Roller. Ohne einen schriftlichen Kaufvertrag sollte ein solches Geschäft auf keinen Fall abgeschlossen werden.

Das mag zwar auf den ersten Blick umständlich erscheinen. In der Praxis schützt es jedoch beide Parteien bei Problemen. Denn schließlich ist auch ein Roller ein Kraftfahrzeug.

Die Schriftform kann für den Fall der Fälle als Beweisstück dienen und verhindert, dass eventuell getroffene Absprachen einfach geleugnet oder anders ausgelegt werden können.

Wichtige Inhalte

Damit ein Kaufvertrag für einen privaten Roller auch wirklich Sicherheit bringt, ist es unerlässlich, dass alle notwendigen Angaben enthalten sind.

Das umfasst selbstverständlich vollständige und korrekte Angaben zu beiden Vertragsparteien. Im Idealfall sollten hier auch die Personalausweisnummern vermerkt werden.

Darüber hinaus kommt, neben dem Kaufpreis, insbesondere der genauen Beschreibung des zu verkaufenden Rollers große Bedeutung zu. Hier genügt es nicht diesen als roten Roller zu bezeichnen.

Wichtige Informationen umfassen das genaue Modell, das Baujahr, die Laufleistung sowie den nächsten Termin beim TÜV. Sofern es sich um ein Unfallfahrzeug handelt, ist auch das im Vertrag zu vermerken.

Es ist nicht schwer einen solchen Kaufvertrag auszustellen. Die passende Vorlage können Sie sich einfach hier auf unserem Portal herunterladen.

Fordern Sie den Downloadlink per Email an und Sie erhalten unseren Muster Kaufvertrag für gebrauchte Roller kostenlos als Word-Datei, die Sie an Ihre Anforderungen anpassen können.

Downloadlink anfordern:

*


Kategorie: