lebensgemeinschaftsvertrag Muster

Lebensgemeinschafts-Vertrag Muster

Nicht nur Eheleute haben die Möglichkeit ihre finanziellen Belange durch einen Vertrag zu regeln. Für eine nicht eheliche Lebensgemeinschaft ist anstelle eines Ehevertrages der Abschluss eines Lebensgemeinschaftsvertrags, für den Sie unser kostenloses Muster nutzen können, möglich.

Das mag zwar auf den ersten Blick mit einem Gefühl des Misstrauens verbunden sein. Es macht jedoch durchaus Sinn, um zum Beispiel die Besitzverhältnisse für den Fall einer Trennung eindeutig zu klären.

Von einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft spricht man, wenn sich zwei Menschen dazu entscheiden auf Dauer zusammenzuleben und füreinander Verantwortung zu übernehmen. Beim bloßen Zusammenleben in einer Wohngemeinschaft ist das juristisch gesehen nicht der Fall.

Damit ein Lebensgemeinschaftsvertrag abgeschlossen werden kann, müssen also die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sein. Beide Partner müssen sich sehr nahestehen und ihr Leben gemeinsam verbringen wollen.

Mögliche Inhalte

Hinsichtlich der Gestaltung eines Lebensgemeinschaftsvertrags haben die Vertragsparteien weitestgehend freie Hand. Es können also sowohl Absprachen für die Partnerschaft als auch für den Fall einer Trennung vereinbart werden.

Lediglich Vereinbarungen, die gegen geltendes Recht verstoßen, dürfen natürlich nicht getroffen werden. Die Beurkundung von einem Notar ist in der Regel nicht notwendig, sofern der Vertrag keine Absprachen zur Übergabe eines Eigenheims oder ähnliches enthält.

Auch wenn Sie sich beim Gedanken an einen Vertrag mit Ihrem Partner unwohl fühlen, empfehlen wir Ihnen das Thema zumindest zu überdenken. Denn wer weiß schon, was in der Zukunft passiert.

Nutzen Sie unseren kostenlosen Muster Lebensgemeinschaftsvertrag, den Sie sich hier herunterladen und an Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Downloadlink anfordern:

*


Kategorie: