postmortale_vollmacht Muster

Postmortale Vollmacht Muster

In der Regel wird eine Vollmacht zu Lebzeiten erteilt und verliert spätestens mit dem Tod des Ausstellers ihre Gültigkeit. Die postmortale Vollmacht stellt hier einen Sonderfall dar.

Sie beginnt erst ab dem Zeitpunkt des Todesfalls. Durch sie erhält der Bevollmächtigte durch den Verstorbenen bestimmte Rechte über dessen Ableben hinaus.

Es müssen strenge Vorgaben beachtet werden

Das Erteilen einer postmortalen Vollmacht unterliegt strengen gesetzlichen Regelungen, durch die nicht zuletzt ein Missbrauch verhindert werden soll. Auch wenn es nicht zwingend vorgeschrieben ist, sollte zudem eine Beglaubigung durch einen Notar vorgenommen werden.

Es ist sowohl möglich eine Vollmacht für einzelne Bereiche als auch für alle zu tätigenden Rechtsgeschäfte auszustellen. Für gewöhnlich werden die eigenen Erben bevollmächtigt. Alternativ kann jedoch auch ein Testamentsvollstrecker eingesetzt werden.

Falls Sie überlegen eine postmortale Vollmacht auszustellen, können Sie sich zu diesem Zweck unsere kostenlose Vorlage herunterladen. Da es sich dabei um ein Word-Dokument handelt, sind individuelle Anpassungen problemlos möglich.


*

*