Maschinenliefervertrag Muster

Bei Verkauf und Lieferung größerer Maschinen gibt es eine Reihe von Punkten zu beachten. Wichtige Vereinbarungen sollten deshalb in einem entsprechenden Maschinenliefervertrag niedergeschrieben werden.

Auf diese Weise herrscht sowohl beim Lieferant als auch beim Empfänger Klarheit über die genauen Details des Geschäfts.

Wichtige Absprachen

In einem Maschinenliefervertrag sollten sämtliche Absprachen, die getroffen wurden, festgehalten werden. Dazu gehören selbstverständlich der Kaufpreis mitsamt Fälligkeitsdatum sowie die genauen Spezifikationen der Maschine.

Darüber hinaus sind Informationen zum Lieferumfang notwendig. In diesem Rahmen muss insbesondere geklärt werden, inwieweit Transport und Aufbau durch den Lieferanten übernommen werden.

Erfordert der Betrieb der Maschine eine Einweisung des Personals, ist auch das vertraglich entsprechend zu regeln.

Weitere wichtige Inhalte, die nicht fehlen sollten, umfassen unter anderem eventuelle Vertragsstrafen bei verspäteter Lieferung, welche Eigenschaften das Gerät genau erfüllt sowie Angaben zur Abnahme durch den Besteller und die Gewährleistung durch den Lieferanten.

Der reibungslose Ablauf der Anschaffung einer neuen Maschine kann für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens entscheidend sein. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass alles Wichtige vertraglich geregelt wird.

Damit das der Fall ist, haben wir für Sie einen Muster Maschinenliefervertrag zusammengestellt. Diesen können Sie kostenlos herunterladen und an Ihre Erfordernisse anpassen.

Downloadlink anfordern:

*


Kategorie: