mustervertrag-minijob

Mini-Job Arbeitsvertrag Muster

Gerade Studenten und Schüler gehen häufig einer geringfügigen Beschäftigung nach. Doch auch als Nebentätigkeit bietet ein Mini-Job Arbeitsvertrag eine Möglichkeit, um die Haushaltskasse aufzubessern.

Da nicht jede Tätigkeit das Einstellen eines Mitarbeiters in Vollzeit notwendig macht, stellt die Vergabe eines solchen Nebenjobs zudem für Unternehmen eine Chance dar, um das Team bei überschaubaren Kosten zu verstärken.

Auf die Schriftform sollte nicht verzichtet werden

Auch wenn ein Mini-Job nur einen überschaubaren Arbeitsaufwand darstellt und das Geld vergleichsweise gering ausfällt, sollte dennoch ein schriftlicher Arbeitsvertrag abgeschlossen werden.

Die Schriftform sorgt auch hier für klare Verhältnisse und gewährleistet, dass beide Vertragsparteien ihre Rechte und Pflichten kennen. Der Arbeitnehmer verpflichtet sich vertraglich zur Erbringung der vereinbarten Stundenzahl und der Arbeitgeber dazu, ihn vereinbarungsgemäß zu entlohnen.

Auf diese Weise können Missverständnisse vermieden werden und beide Seiten haben für den Fall der Fälle ein Beweisstück, auf welches sie sich berufen können.

Ein Arbeitsvertrag für eine geringfügige Beschäftigung sollte selbstverständlich alle wichtigen Absprachen enthalten. Neben Gehalt und Wochenstunden gehören dazu unter anderem Informationen zur Probezeit sowie zur genauen Tätigkeit des neuen Angestellten.

Falls Sie die Einstellung einer Aushilfe geplant haben, bieten wir Ihnen auf unserem Portal das passende Mini-Job Arbeitsvertrag Muster als kostenlosen Download an.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ standardvertraege.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.