vorvertrag_berufsausbildung Muster

Vorvertrag Berufsausbildung Muster

Vor dem eigentlichen Vertragsabschluss ist es möglich einen Vorvertrag für die Berufsausbildung zu unterzeichnen. In einem solchen Dokument verpflichten sich beide Vertragsparteien einander.

Das Unternehmen sagt die Übernahme des Auszubildenden zu. Und der Bewerber versichert, dass er die Ausbildung in diesem Betrieb antreten wird.

Das ist wichtig

Ein Vorvertrag kann zum Beispiel geschlossen werden, wenn der Zeitraum bis zum Beginn der Berufsausbildung noch recht lang ist und deshalb noch kein endgültiger Ausbildungsvertrag abgeschlossen werden soll.

Zu den wesentlichen Bestandteilen eines Vorvertrags gehören die persönlichen Daten des Betriebs und des künftigen Lehrlings.

Zudem müssen Angaben über den Ausbildungsberuf, den Beginn und die Dauer der Ausbildung sowie weitere wichtige Details berücksichtigt werden.

Es ist zu beachten, dass auch ein Vorvertrag rechtlich bindend ist und nicht einfach nach Belieben wieder aufgehoben werden kann.

Wird schließlich der eigentliche Ausbildungsvertrag unterzeichnet, löst dieser den Vorvertrag ab.

Selbstverständlich ist es nicht unbedingt nötig zuerst einen solchen Vorvertrag auszustellen. Wollen Sie das jedoch, aus welchen Gründen auch immer, tun, sollten Sie auf die korrekte Form achten.

Nutzen Sie zu diesem Zweck am Besten unseren kostenlosen Muster Vorvertrag für die Berufsausbildung. In diesem sind die wichtigsten Elemente bereits berücksichtigt.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ standardvertraege.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.